WICHTIGER HINWEIS FÜR NUTZER VON WINDOWS 10
Die Software kann unter Windows 10 nicht mehr betrieben werden. Die Autoren suchen derzeit nach einer Lösung. Sie können versuchen, den Windows XP Mode unter Windows 10 zu installieren und die Software im XP Mode zu betreiben. Dazu können die Autoren allerdings keine Unterstützung bieten.

WICHTIGER HINWEIS FÜR NUTZER VON WINDOWS 7/8
Wenn Sie die Software zum Buch von der DVD installiert oder einen älteren Download von dieser Web-Seite verwendet haben, kann es vorkommen, dass die Übersicht über die Simulationsbeispiele nicht mit dem Desktop-Icon TS Beispiele gestartet werden kann. In diesem Fall müssen Sie PSpice und die Simulationsbeispiele über den Eintrag Deinstallation in der Programmgruppe Tietze-Schenk deinstallieren, das aktualisierte selbstentpackende Archiv (siehe unten) herunterladen und PSpice sowie die Beispiele mit dem Installationsprogramm tssetup14.exe neu installieren.

Allgemeines zum Download-Bereich
Im Download-Bereich wird der Inhalt der DVD zur 14.Auflage des Buchs bereitgestellt. Die DVD enthält:

Bei der Installation der Simulationsbeispiele werden die Bauteile-Bibliotheken des Schaltungssimulators durch spezielle, für die Beispiele entwickelte Bibliotheken ersetzt. Besondere Bedeutung hat die Modell-Bibliothek TS.LIB, die zusammen mit den zugehörigen Symbolbibliotheken (TS_<name>.SLB) die Durchführung umfangreicher Simulationen ermöglicht. So werden zum Beispiel spezielle Modelle für Operationsverstärker verwendet, die intern keine Dioden und Transistoren verwenden und dadurch das in der Evaluation Version auf 10 Transistoren/Dioden beschränkte Bauteile-Budget nicht belasten.

Warum PSpice 8 ?
Obwohl inzwischen Evaluation Versionen von PSpice 9 bis 16 verfügbar sind, wird für die Beispiele zum Tietze/Schenk nach wie vor PSpice 8 verwendet. Die Gründe dafür sind:

Wichtige Hinweise für Benutzer früherer Versionen
Wenn Sie bereits Beispiele aus früheren Auflagen installiert haben, empfehlen wir, diese einschließlich PSpice zu deinstallieren und danach eine vollständige Neuinstallation vorzunehmen. Wenn sich in der Liste der installierten Software ein Eintrag befindet, der die Bezeichnung Tietze-Schenk enthält, müssen Sie zunächst diesen Teil deinstallieren. Dieser Eintrag kann fehlen, da nicht alle früheren Versionen einen Deinstaller besitzen. Anschließend deinstallieren Sie PSpice über den Eintrag MicroSim EVAL 8. Dann suchen Sie den Ordner MSimEv_8 und löschen ihn komplett. Wenn Sie die Standard-Installation verwendet haben, enthält dieser Ordner auch die Unterordner Projects mit den Simulationsbeispielen und UserLib mit den Bibliotheken, so dass damit alle alten Dateien gelöscht sind. Wenn der Ordner MSimEv_8 diese Ordner nicht enthält, haben Sie bei der Installation von der Möglichkeit gebraucht gemacht, die Pfade dieser Ordner zu ändern. In diesem Fall müssen Sie die Ordner Projects und UserLib separat suchen und löschen. Da es unter Umständen mehrere Ordner mit diesen Namen geben kann, müssen Sie den Inhalt der Ordner prüfen: Der korrekte Ordner Projects enthält Unterordner mit den Simulationsgruppen (z.B. Diode und Verstaerker); den korrekten Ordner UserLib erkennt man an der Datei ts.lib. Wenn Sie eigene Simulationen erstellt und in einem dieser Ordner gespeichert haben, müssen Sie diese vor dem Löschen sichern.

Downloads und Installation

Nach dem Entpacken des Archivs werden die entpackten Dateien angezeigt. Öffnen Sie die HTML-Seite inhalt.htm. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Installation und der Nutzung der Beispiele sowie Hinweise zur Erstellung eigener Simulationen.